Sicherheit um jeden Preis?

Home of the Brave unterstützt das SWR-Wissenschaftsmagazin "Sonde" mit Beiträgen zur geplanten Telekommunikationsüberwachungsverordnung

Mannheim, 2001-09-14 - Datenschutz versus Schutz vor Kriminalität im öffentlichen Raum - dieses Thema bildet den Schwerpunkt, um den das SWR-Wissenschaftsmagazin "Sonde" am 4. Oktober 2001 kreisen wird. Home of the Brave als Internet Access Provider unterstützt das wissenschaftliche Team der Sendung mit Beiträgen zur Datenüberwachung im Internet.
Mit dem neuen Entwurf des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zur Telekommunikationsüberwachungsverordnung (TKÜV) ist Leben in die Diskussion darüber gekommen, ob und in welcher Form TK-Anbieter in Zukunft die Daten ihrer Kunden für polizeiliche Untersuchungen speichern und zur Verfügung stellen müssen. Aus diesem aktuellen Anlass sendet der Südwestrundfunk ( http://www.swr.de ) eine Schwerpunktsendung zur Überwachung im öffentlichen Raum. Mit Unterstützung des Mannheimer Internet Software-Hauses Home of the Brave (http://home.of.the.brave.de) leuchtet das wissenschaftliche Team der Sonde die Konsequenzen aus, die die geplante Verordnung zur Überwachung von Telekommunikationsdaten sowohl für die Kunden von Internet Access Providern als auch für die Provider und alle anderen Anbieter von TK-Einrichtungen haben wird.
Die TKÜV sieht derzeit vor, dass TK-Anbieter auf eigene Kosten die nötigen Anlagen und Geräte installieren sollen, um über einen längeren Zeitraum hinweg Daten ihrer Kunden speichern zu können. Damit einher geht die Verpflichtung, diese Daten bei einer Anfrage seitens der autorisierten Behörden zur Verfügung zu stellen.
Der neue TKÜV-Entwurf war in den vergangenen Wochen heftig kritisiert worden. Zum einen sprechen Verfassungsschützer gegen die erweiterte Überwachung von persönlichen Daten, zum anderen brächte diese Verpflichtung immense Kosten für die technische Ausrüstung bei den betroffenen Branchenunternehmen mit sich.
Betroffen von der neuen TKÜV sind vor allem Mobilfunk-Anbieter, Anbieter von Sprach-Telekommunikation, Carrier und Internet-Provider. Weitere Teilbeiträge der "Sonde" am 4. Oktober konzentrieren sich deshalb auf Handy-Überwachung und neue Trends bei der biometrischen Gesichtserkennung.
Home of the Brave ist Internet Access und Content Provider mit Schwerpunkt auf XML- und Java-basierten Software-Lösungen für mittelständische und große Unternehmen. Zu den Kunden des Internet Software-Hauses zählen EMTEC Magentics GmbH, Felina GmbH, Forschungsgruppe Wahlen e.V., Haas Werbeagentur GmbH, Verlagsgruppe Praktisches Wissen und Joseph Vögele AG.

zum Seitenanfang

Ant-On
Beneo
Deere
Engelhorn
Hess
Quintiles
Roche
Suedzucker