»Home of the Brave« unterstützt John Deere bei der Automatisierung seines Marketing

Ein Web-basiertes System garantiert lückenlose Abläufe von der Bestellung bis zur Lieferung

Mannheim, 2004-11-19 - Der weltbekannte Landmaschinen-Hersteller spart Zeit und Geld durch den Einsatz automatisierter Abläufe bei der internen Organisation. Mit einem vollständig in das Extranet integrierten System wurde die Versorgung der Händler mit personalisiertem Werbematerial ermöglicht. Ziel war es, den bisherigen Personalaufwand zu minimieren und alle Fehlerquellen bei der Erstellung von Drucksachen auszuschalten.
»Home of the Brave« unterstützt das Unternehmen beratend bei der Optimierung seiner Prozesse und durch die Erstellung und Integration eines maßgeschneiderten Systems in ein Web-basiertes Framework.
Der bereits früher von »Home of the Brave« erstellte Online-Warenkorb für John Deere Vertriebspartner und -Verkaufshäuser in ganz Europa wurde damit zu einem kompletten Beschaffungssystem erweitert, das von der Bestellung über den Druck bis zum Versand personalisierter Werbemittel alle Kommunikationsschritte online ermöglicht. Ausgelöst wird der Vorgang über eine Web-basierte Eingabemaske jeweils vom Händler. Das System sichert Vollständigkeit und Richtigkeit aller Daten sowie das Corporate Design des Unternehmens. Die Druckerei erhält den Auftrag, verschickt die fertigen Druckprodukte an den Besteller und die abrechnungsrelevanten Daten an das Warenwirtschaftssystem des Unternehmens.
Content Management des Online-Angebots
Für die verlässliche Verfügbarkeit aller aktuellen Werbemittel sowie für die schnelle und kostengünstige Pflege des gesamten Inhaltsangebots lässt sich die Anwendung von den Mitarbeitern bei John Deere mittels verschiedener Redaktionssysteme bestücken und pflegen. »Home of the Brave« konzipierte und programmierte alle Redaktionssysteme passgenau auf den jeweiligen Bedarf des zuständigen Redaktionsteams.
Deere & Company
Im Jahre 1837 entwickelte John Deere den ersten wirtschaftlich erfolgreichen, selbstreinigenden Stahlpflug und legte damit den Grundstein für sein Unternehmen John Deere. Heute betreibt das Unternehmen mit 43.200 Mitarbeitern Werke in 15 Ländern und verkauft seine Produkte in über 160 Ländern. Die Produktpalette von Deere & Company und seiner Verkaufshäuser umfasst nicht nur landtechnische Produkte, sondern auch Baumaschinen, Forstmaschinen und Kommunaltechnik sowie Maschinen für die Rasen-, Grundstücks- und Golfplatzpflege. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Finanzdienstleistungen an.
»Home of the Brave«
hat sich darauf spezialisiert, Geschäftsprozesse und Unternehmenskommunikation zu optimieren und ins Internet bzw. Intranet zu transformieren. Der Internet-IT-Berater integriert dabei unterschiedliche Anwendungen und implementiert Software und Systeme. Auf der technischen Basis von Java und XML entwickelt »Home of the Brave« maßgeschneiderte Business-Portale mit feingranularen Personalisierungsmöglichkeiten, flexiblen Content Management-Systemen und ausgefeilten Sicherheitskonzepten. Als Full-Service-Provider übernimmt »Home of the Brave« darüber hinaus die Internetanbindung und betreibt die Anwendungen. Die Erstellung von Arbeitsstrukturen über Virtual Private Networks rundet das Serviceportfolio ab.

zum Seitenanfang

Ant-On
Beneo
Deere
Engelhorn
Hess
Quintiles
Roche
Suedzucker