Auch 2001 kontinuierliche Umsatzsteigerung bei Home of the Brave

Der Mannheimer Business-Portalanbieter verzeichnet entgegen dem Branchentrend eine Wachstumsrate von über 60%

Mannheim, 2002-05-02 - Home of the Brave hat im Geschäftsjahr 2001 den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 61 Prozent auf 1,9 Mio. DM (972.000 Euro) gesteigert. Dieses positive Ergebnis ist das Resultat aus der konsequent technisch orientierten Angebotspalette des Internet-Dienstleisters. Gleichzeitig konsolidierte das Unternehmen seine Positionierung als ein führender Anbieter der Rhein-Neckar-Region durch den kontinuierlichen Ausbau interner organisatorischer und technischer Strukturen. Trotz der problematischen Situation des Gesamtmarkts konnte Home of the Brave so die Aufwärtsentwicklung fortsetzen.
Damit ist Home of the Brave das beste Beispiel dafür, dass IT-Unternehmen der Rhein-Neckar-Region trotz anhaltender Konjunkturschwäche erfolgreich sein können - wenn das Geschäftskonzept stimmt:
"Dank unserer konsequent technischen Ausrichtung und der Entwicklung branchenspezifischer Produkte konnten wir uns auch weiterhin positiv entwickeln. Denn gerade die technischen Systeme müssen angesichts der zunehmenden Rationalisierungmaßnahmen und der gleichzeitig steigenden Umsatzvorgaben in den Unternehmen für die Komplexität der Aufgaben gerüstet sein", erklärt Wolfgang Roth, Geschäftsführer von Home of the Brave, den Erfolg des Unternehmens.
Vor dem Hintergrund dieser erfreulich positiven Entwicklung hat Home of the Brave für das laufende Jahr den Ausbau der Consulting-Leistungen sowie die Konsolidierung des Portalgeschäfts im Visier. Und plant auch einen deutlichen Mitarbeiterzuwachs:
"Das vergangene Jahr haben wir mit einer fast gleichbleibend großen Personalbesetzung gemeistert. Die vorhandenen Ressourcen haben wir so optimiert und gewannen dadurch Handlungsspielraum für eine Expansion", bekräftigt Roth. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 15 Mitarbeiter und drei Auszubildende.
Home of the Brave als Internet Access und Content Provider hat sich auf die Entwicklung von Business-Portalen mit Content Management-Systemen auf Basis von XML und Java spezialisiert. Damit betreut der Portalbauer unter anderem folgende Kunden: BMW AG, Deere & Company, Felina GmbH, Forschungsgruppe Wahlen e.V., Rhein Chemie Rheinau GmbH, SAP AG, SAP SI AG, Verlagsgruppe Praktisches Wissen.

zum Seitenanfang

Ant-On
Beneo
Deere
Engelhorn
Hess
Quintiles
Roche
Suedzucker