Konsequenter Ausbau

Für die Abwicklung und Optimierung der internen Einkaufs- und Beschaffungsprozesse setzt der Landmaschinenhersteller auf das konzernüberspannende Intranet. Mit vier zusätzlichen Sprachversionen und einem erweiterten Content Management-System mit zwei Entscheidungsebenen wurde deshalb das bereits bestehende interne Bestellsystem für Werbematerial ausgebaut. Home of the Brave realisierte diese Anwendung für den Bereich der C&CE und AG Advertising Materials und implementierte sie in die vorhandene Intranet-Umgebung des Landmaschinenherstellers, die bereits seit geraumer Zeit mit dem Applikations-Server IBM Websphere im produktiven Einsatz ist.
In den Bereichen C&CE und AG Advertising Materials können autorisierte Mitarbeiter selbstständig neues Werbematerial in das Intranet einpflegen, veröffentlichen und es damit den Vertriebsmitarbeitern zur Verfügung stellen. Die Freischaltung dieses Werbematerials in den verschiedenen Vertriebsgebieten von John Deere geschieht ab sofort über zwei Entscheidungsebenen: In einem ersten Schritt werden die Werbematerialien von einem hauptverantwortlichen Redakteur in eine zentrale Datenbank eingepflegt und daraufhin über einen Freischaltmechanismus an die entsprechenden Vertriebsgebiete übergeben. Im zweiten Schritt entscheiden die Verantwortlichen der einzelnen Vertriebsgebiete, welches Material tatsächlich geschaltet wird. Die Freigabe des Materials erfolgt in beiden Fällen mit Hilfe eines Content Management-Systems.
Die Anwendung war in ihrer ersten Version ebenfalls von Home of the Brave entwickelt und implementiert worden. Nach einer erfolgreichen Pilotphase wurde sie nun von einer Sprachversion (englisch) auf fünf erweitert (deutsch, französisch, italienisch und spanisch). Sie ist in allen diesen Sprachen aufrufbar und kann als Standardsprache für die User eines Vertriebsgebiets zugewiesen werden.

zum Seitenanfang

Ant-On
Beneo
Deere
Engelhorn
Hess
Quintiles
Roche
Suedzucker